Die Technik – Leistung und Dynamik

Kein Graf Weckerle Imperialwagen ist vollständig ohne eine entsprechende Veredelung und Überarbeitung technischer Bereiche wie dem Antrieb oder dem Fahrwerksbereich. Um die visuelle Präsenz der Graf Weckerle Imperialwagen auch fahrdynamisch weiterzuführen, bietet die Graf Weckerle Manufaktur Leistungssteigerungen für zahlreiche Motorvarianten verschiedenster Hersteller an.

Hierbei können sowohl Softwareüberarbeitungen der Motorenelektronik als auch verbesserte Abgassysteme zum Einsatz kommen. Fallweise ist auch eine Erhöhung der Motorleistung durch Kompressortechnik möglich. Um sowohl die Fahrdynamik als auch die ästhetische Wirkung zu verbessern wird jeder Imperialwagen grundsätzlich mit einer an die restlichen Komponenten angepassten Fahrwerksüberarbeitung ausgeliefert. Grundsätzlich können die Imperialwagen mit sämtlichen weiteren Technikkomponenten der Graf Weckerle Manufaktur - wie zum Beispiel den Hochleistungs-Bremssystemen - optimiert und verfeinert werden